The Cut


Originaltitel: The Cut
Deutschland/Frankreich/Polen/Türkei/Kanada/Russland/Italien
2014
138 min

 
Regie:
Fatih Akin

Produzent:
Fatih Akin, Karl Baumgartner, Reinhard Brundig

Produktion:
 

Darsteller:
Tahar Rahim, Simon Abkarian, Makram Khoury

Sprache:
Deutsch

 
Synopsis:
1915 überlebt ein Mann den Genozid an den Armeniern, verliert aber seine Familie, seine Stimme und seinen Glauben. Eines nachts hört er, dass seine Zwillingstöchter noch am Leben sind und begibt sich auf die Suche nach ihnen.
 

Trailer:
Biografie:
Fatih Akin ist 1973 in Hamburg geboren. Er gehört zu den jüngsten und erfolgreichsten Filmemachern in Deutschland. Von 1994 bis 2000 hat er an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg Visuelle Kommunikation studiert. „Kurz und Schmerzlos“ war sein Debutfilm. Mit dem Film „Gegen die Wand“ gewann er alle wichtigen Preise auf nationaler und europäischer Ebne.
 

 

Filmografie:
1998: Kurz und schmerzlos
2000: Im Juli
2002: Solino
2004: Gegen die Wand
2007: Auf der anderen Seite
2009: Soul Kitchen
2012: Polluting Paradise
2014: The Cut
2016: Tschick
2017: In the Fade

 
Vorverkauf
The Cut, OmU, FSK 12
Dienstag, 28. August 2018 19:30, Moviemento 1